Prof. Dr. Jochen Litterst

 

Strukturelle und elektronische Eigenschaften kondensierter Materie untersucht mit lokalen Sondenmethoden

 

Die Arbeitsgruppe befaßt sich mit der Untersuchung von

  • elektronischen Grundzuständen und magnetischen Anregungen in niedrigdimensionalen Quantenspinsystemen (auch mit geometrischen Frustrationen)

  • Wechselwirkung von Ladungs- und magnetischen Freiheitsgraden in korrelierten Elektronensystemen (Hochtemperatursupraleiter, andere Übergangsmetalloxide, Schwer-Fermionen-Systeme)

  • magnetischen Eigenschaften nanostrukturierter Materialien

  • strukturellen Fluktuationen, Diffusion in Festkörpern

 

Die eingesetzten Meßmethoden sind in erster Linie

 

Die µSR-Experimente erfolgen an internationalen Forschungseinrichtungen (Teilchenbeschleunigern) wie dem Paul-Scherrer Institut (Villigen, Schweiz), die mössbauerspektroskopischen Untersuchungen sowie Magnetisierungsmessungen werden in den Laboren in unserem Institut durchgeführt.